Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

News

Neuer Wirtschaftsraum flexA2 in Sursee

Mit dem Bau des Wirtschaftsraums flexA2 entsteht in Sursee bis 2025 direkt neben der Autobahn ein neues Gewerbegebäude auf rund 12'500m2. Ab dem 2. Obergeschoss entsteht ein Innenhof und Flächen, die multifunktional vermietbar sind. Zudem wird auf der Dachfläche des 5. Obergeschosses ein Dachgarten realisiert.Die Projektentwicklung erfolgt durch die flexA2.ch AG, ein Joint Venture der AA+RSF AG und der Leuenberger Gruppe aus Sursee. Grösster Nutzer des Gebäudes wird das Autohaus LUEG AGWir freuen uns, in diesem spannenden Projekt die Sanitär- sowie Brandschutzplanung machen zu dürfen und danken dem Bauherrn für das Vertrauen. tib Referenz flexA2 https://flexa2.ch/home

29.88 Meter über Boden – In luftiger Höhe entsteht hier eine von tib konzipierte Lüftungszentrale.

Als Teil eines neuen Gewerbegebäudes mit rund 30’000m2 Fläche, entsteht die ca. 450m2 grosse Technikzentrale auf dem Dach. Dabei haben die Lüftungsanlagen je eine Leistung von: Einzel- /Gruppenbüros 15’000m3/h, Sitzungszimmer 5'800m3/h, Schulung 8’800 m3/h, Werkstätten und Nebenräume 5’275 m3/h, Restaurant 10’500 m3/h und die Zu- und Abluft der Küche von je 12’750m3/h. Hinzu kommt eine Abluftanlage für die Parkingflächen mit einer Leistung von 6’400m3/h. Der totale Aussenluftanteil beheizt entspricht 47'000m3/h und klimatisiert 43’000m3/h. Ganz herzlichen Dank an unseren Kunden für den Auftrag der Gebäudetechnikplanung.

Ausbau und Erneuerung Bergstation TITLIS 3020

2017 wurde das Architekturbüro Herzog & de Meuron aus Basel im Rahmen eines Masterplans beauftragt, die gesamte Bergstation zu erneuern den Richtstrahlturm touristisch zu aktivieren und den Verbindungsstollen zwischen Station und Turm aufzuwerten.Wir freuen uns, Teil dieses Planungsteams zu sein und die Sanitäringenieurleistungen für den Ausbau und die Erneuerung der Bergstation, des Richtstrahlturms sowie den Verbindungsstollen TITLIS 3020 wahrnehmen zu dürfen. Ganz herzlichen Dank an die Verantwortlichen für diesen Zuschlag.Projekt TITLIS 3020