Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

News

Abschluss Grundausbau Prime 2 Zürich

Nach 4-jähriger Planungs- und Bauzeit durften wir heute im Gesamtplanungsteam Max Dudler Architekten AG mit der Bauleitung Ghisleni Partner AG den Neubau Prime 2 an der Pfingstweidstrasse in Zürich der Bauherrschaft Welti-Furrer Immobilien AG übergeben. Das 30’000m2 Bruttogrundfläche umfassenden Gebäude wurde im LEED Standard erstellt und umfasst im Sanitärbereich auch eine automatische Retentionsanlage mit Becken und vierstufiger Förderpumpen- sowie eine Regenwassernutzungsanlage. Wir danken der Bauherrschaft für den interessanten Auftrag und dem Planungsteam sowie den uns zugeteilten Unternehmungen für die gute Zusammenarbeit, welche den erfolgreichen Abschluss des Grundausbaus termingerecht ermöglichte. Bei tib intern haben sich in der Planung Marco Mazzotta und in einer letztlich sehr intensiven Fachbauleitungsphase Raphael Binder und Jusuf Ibishi mit voller Kraft für ein gutes Gelingen eingesetzt. Auch ihnen besten Dank. Ab dem 1. Januar 2020 steht das Gebäude für die Mieterausbauten bereit.

1. Rang "Elysion" Projektwettbewerb Erweiterung Bahnhof Stadelhofen

Nach einem hochkarätigen Projektwettbewerb für die Erweiterung des Bahnhofs Zürich Stadelhofen, steht das Projekt Elysion vom Planerteam: ARGE giuliani.hönger ag dipl. architekten eth-sia-bsa / Caretta+Weidmann Generalplaner AG als Sieger fest. Wir freuen uns, als Sanitär- und Sprinkleringenieur Teil dieses erfolgreichen Projekts zu sein.Erfahren Sie hier mehr:SBBJurybericht20 minuten

BRACK.CH erweitert hochmoderne Logistikanlage in Willisau

Nach einem langwierigen Bewilligungsverfahren konnte im 2019 mit den Rohbauarbeiten für die Erweiterung des Logistik Centers der Competec Logitsik AG in Willisau begonnen werden. Der Neubau der Module 7 und 8 umfasst je ein vollautomatisiertes Hochregal- sowie Tablarlager welche zur Brandvermeidung inertisiert werden. Auf drei Geschossen werden Logistikflächen für die Ein- und Auslagerung erstellt, welche mit einer Sprinkleranlage geschützt werden. Zur Temperaturführung werden bereits im Rohbau TABS Einlagen ausgeführt. Diese ermöglichen im Sommerhalbjahr eine Raumkühlung und im Winterhalbjahr eine Oberflächenerwärmung durch die Thermoaktivierung der Bauteilsysteme. Die Raumluft wird über mechanische Komfortlüftungen mit saisonal konditionierter Zuluft kontrolliert erneuert. Dadurch werden den Mitarbeitern beste Raumbedingungen mit maximal möglicher Behaglichkeit bereitgestellt. Um den Luftaustausch beim Ein- und Auslagern aus den grossvolumigen Hochregal- und Tablarlager so gering wie möglich zu halten und die Energieaufwände damit zu senken, werden die Lüftungsanlagen zonenweise druckausgleichend gesteuert. Die tib Technik im Bau AG dankt der Bauherrschaft für die Beauftragung als Fachingenieur in den Sparten Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär, Sprinkler, Brandvermeidung, Druckluftversorgung und Koordination Gebäudetechnik sowie in der Brandschutzplanung.BRACK.CH Video - tib Technik im Bau AGBRACK.CH Referenz